Quellensteuer online berechnen – für alle Kantone

Mit diesem QST Steuerkalkulator lässt sich der Steuersatz und der Steuerbetrag für einen Mitarbeiter berechnen.

Für die Berechnung werden die folgenden drei Angaben benötigt.

1. Wohnkanton

  • Bei ausländischen Mitarbeitern mit Wohnsitz in der Schweiz geben Sie den Wohnkanton des Mitarbeiters an.
  • Bei Mitarbeitern mit Wohnsitz im Ausland geben Sie den Kanton des Arbeitsortes oder des Wochenaufenthaltes an (sofern als Wochenaufenthalter registriert).
  • Bei Grenzgängern geben Sie den Arbeitsortkanton an. Damit ist in der Regel der Kanton gemeint, in welchem die Firma ihr offizielles Domizil hat.

2. QST-Code (Tarif)

Der Quellensteuercode ist 3-stellig (z.B. "A2Y") und wird Ihrem Mitarbeiter vom kantonalen Steueramt zugeteilt. Falls Sie für Ihren Mitarbeiter noch keinen Tarif-Code haben, können Sie den QST-Code online ermitteln.

3. Monatslohn


Geben Sie den Monatslohn (brutto *) Ihres Mitarbeiters mit oder ohne Nachkommastellen ein. Bitte keine Tausendertrennzeichen verwenden. Gültige Eingaben sind beispielsweise "4321.15" oder "4321".

Wichtig: Achten Sie unbedingt darauf, dass sie den Monatslohn und nicht das Jahressalär eingeben, da die Quellensteuer monatlich abgerechnet wird!

* Bruttolohn bedeutet inklusive Pauschalspesen, Kinder-, Essens- und Wegzulagen.

Resultat


Als Ergebnis erhalten Sie den Steuersatz in Prozent und den im aktuellen Abrechnungsmonat geschuldeten Steuerbetrag.

Stand der Daten: Jahr 2018
Alle Angaben ohne Gewähr.








Tipp
Falls Sie den Quellensteuer-Code Ihres Mitarbeiters nicht kennen, hilft Ihnen diese Seite beim Ermitteln des QST-Codes.

Übrigens...
Gute Lohnbuchhaltungs-Programme berechnen nicht nur jeden Monat die Quellensteuer vollautomatisch, sie erstellen auch die notwendigen Lohnmeldungen an die Steuerbehörden.

Online Lohnbuchhaltung Schweiz